Da sind wir also. Nach 7 Stunden Flug bis Dubai, einem kurzen und stressigen Aufenthalt am dortigen Flughafen ohne größere Highlights und 10 weiteren Flugstunden, sind wir heute gegen 17:45 örtlicher Zeit in Perth gelandet.

Beide Flüge hatten wir mit freundlicher Unterstützung von Explorer Fernreisen bei Emirates gebucht und waren rundum zufrieden. Die Plätze waren klasse, Sitze und Beinfreiheit ebenfalls und Essen sowie Service gefielen uns auch. Zudem Gab es ein riesiges Multimedia Angebot mit zig aktuellen Kinofilmen, mit dem wir die vielen Flugstunden gut überbrücken konnten.

Perth – Metropole des Westens

Die Landung im sonnigen Perth (31 Grad, blauer Himmel) gelang butterweich und nachdem die Pass- und Securitykontrollen überstanden waren, ging es per Taxi zum Hotel Ibis in Perth, das mitten im Herzen des Statdzentrums liegt. Nach einer kurzen Verschnaufpause und einer Dusche, starten wir zu einer ersten Erkundungstour durch die größte Stadt West-Australiens. Hier leben über 1,7 Mio. Menschen und damit gut 70 Prozent der gesamten WA-Bevölkerung. Die Stadt am Swan River wird von einer imposanten Skyline dominiert und gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Westküste.

James Squire
James Squire – The Generous Squire in Perth

Unser Hotel liegt auf der Murray Street und somit in direkter Nachbarschaft zu zig coolen Bars und Kneipen. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland gesalzen, aber wir fanden nach kurzer Suche einen genialen Burger-Laden mit fairen Kursen, der meine kühnsten Burger-Phantasien übertraf. Grill’d ist wirklich wärmsten zu empfehlen! Neben den hervorragenden Burgern hatten wir riesige Sweet Potato Fries und auf der Getränkekarte fanden sich auch zig einheimische Sorten Craftbeer. Wer davon nicht genug bekommen kann, muss praktischerweise nur in den Nachbarladen fallen. Bei The Generous Squire gibt’s sechs Craftbeer-Sorten, die in der eigenen Micro-Brewery entstehen. Die Biere, die unter dem Label James Squire entstehen, sind hier unglaublich beliebt. Und nicht nur das Pale Ale passt perfekt zu einem milden Sommerabend! 😉

Nach einer abendlichen Tour über die Hay Street (Haupteinkaufsmeile) und die Promenade am Swan River, geht’s jetzt wieder ins Hotel. Morgen nehmen wir unseren Camper in Empfang und starten Richtung Margret River.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.